Hier sammeln sich ein paar Feedbacks, Presse, Fotos. Schreibt und schickt mir gern!

Saechsische Zeitung, 20.Februar 2021. Wer anders sollte den Artikel schreiben, als die legendaere Birgit Grimm? Es ist ein wunderbarer Artikel geworden, der so schoen auf die Projektstruktur selbst eingeht. Danke!

Radio 1 in Berlin  am 22.01 ein Gespräch mit der legendären Silke Super – was ich erst HINTERHER gecheckt hab. Die riefen halt an und da war ne Moderatorin dran, und ich hab wahrscheinlich mal wieder nicht richtig zugehört. Das hat Hammermässig spass gemacht, live zu quasseln, aber wie ich im Nachhören feststellte, ich rede zu schnell wenn ich hochfahre. Ich kenne das schon, die Gedanken sind dann so schnell, dass der Mund nicht hinterherkommt. Ein Drama.

Kulturjournal  auf NDR 90,3.  am 05.2020, hier der online link:
https://www.ndr.de/kultur/buch/Grimms-Maerchen-im-Hier-und-Jetzt,grimmsmaerchen122.html

Wie man aus einem großartigen zweistündigen Gespräch so eine Gemme wie diesen Beitrag destillieren kann, beeindruckt mich. Vielen Dank, Heike Schwarzer vom MDR, und für die Infos über rumänische Märchinllustrationen aus den 60ern und alles. ((-;

Julian Ignatowitsch hat für den Deutschlandfunk ein cooles Ding geschnitten, es hat richtig Spass gemacht mit ihm zu arbeiten. Dark oh my god. Der Ton ist ne Katastrophe, aber das ist meine Schuld irgendwie beim aufnehmen convertieren oder was weiß ich. … (-; 23.12 lief es in CORSO, meiner absoluten Lieblingssendung, Kunst und Pop. Besser wirds nicht.

TAZ Grimm Schrat

Wenns in der TAZ ist, ist man im Himmel. Oder in der Hölle. Katrin Bettina Müller hat vor vielen Jahren schon mal einen Text über ein Projekt und den Schrat geschrieben, und dass es solche Konstanten gibt, macht mich ziemlich hansimglücklich. https://taz.de/Grimms-Maerchen-neu-illustriert/!5738026&s=grimm/

https://taz.de/Grimms-Maerchen-neu-illustriert/!5738026&s=grimm/

Die Süddeutsche Zeitung hat am Samstag, 18.12 einen Artikel gebracht, den ich ganz besonders feiere. Ich hoffe zwar dass es nicht ganz so dark ist, wie sie schreibt, da scheint schon auch viel Sonne, aber für die Kryotanks fall ich echt auf die Knie. Danke Kathleen Hildebrand! Schrat große Freude. Wie die Metapher der Entrückung, des Zeitsprungs, wie dieser Topos als Kälteschlaf in der zeitgenössischen Bildwelt einfach präsent ist. Die Erzählfiguren ähneln sich einfach strukturell, sie haben nur ein anderes Gewand an.

Suedeutsche_ Henrik Schrat

Suedeutsche_ Henrik Schrat

..

..

Gespräch mit Nora Sdun und Gustav Mechlenburg vom Verlag TEXTEM der das Buch verlegt hat. Vergnügliches Gequassel über eine Stunde für die Bookymcbook Messe des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg. 12/2020

..

..

tagesspiegel_13_13_2020Henrik Schrat  pdf

Schrat Tagesspiegel Grimms Märchen

Schrat Tagesspiegel Grimms Märchen

art Kunstmagazin Schrat Grimm

Der Artikel aus dem Kunstmagazin art 12/2020 mit dem klugen Text von Susanne Altmann  und coolen Bildern von Steffen Roth.  Die Copyrights liegen natürlich nicht bei mir, ich hoffe trotzdem keiner reißt mir die Ohren ab.

FAZ Tilman Spreckelsen

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/henrik-schrat-illustriert-eine-neue-ausgabe-der-grimmschen-maerchen-17079772.html?GEPC=s5
FAZ 2.12.2020; Text von Tilman Spreckelsen. Der hat natürlich den Braten gerochen, mit dem Machandelboom zu eröffnen. Der Auskenner.

Alfred Kubin Die andere Seite
Die größte Ehre die mir wiederfuhr, von einem Instagram – Bekannten, Florian Scherzer, hier sein Bücherschrank. Wie sich herausstellte sind wir beide große Alfred Kubin Fans, DIE ANDERE SEITE hab ich bestimmt 5 mal gelesen, und wer die Zeichnungen daraus kennt, da muss ich nix zu sagen, einer der wesentlichen Einflüsse…
Buchhandlung Moths

Bei LITERATUR MOTHS in München. Eine der Besten Buchhandlungen.

Rabentasse
Juchuuuuu! Auch die kleinen Sendboten drumrum, von der Grafik über den Buchständer bis zur Tasse finden ihre Wege. Hier bei M.art.ina in Nürnberg.

Einer meiner liebsten Cameos im Buch, weil er quasi ein Märchen, Hurleburlebutz, verortet, dass dann komplett dort spielt, im Innen und Außenraum.
Und dann krieg ich auch noch diesen schönen Film. Und wenn Ihr mal in die Gegend kommt, müsst Ihr: Sack aus der Katze, das Museum in Zittau unbedingt besuchen! Und natürlich das Fastentuch anschauen! Und den Barocksaal!