Originalgrafik Band 2. Lithographie. Dunkelmaus.

180,00 

Lithographie vom Stein gedruckt. Auflage 35 Exemplare. Ca 24 x 18 cm, Bütten Steindruckpapier.

Nummeriert und signiert.

Die Dunkelmaus ist ja die Zeichnung ganz vorn im Buch bei der Widmung, und ist eine Paraphrase zu einer Arbeit von Joyce Pensato, der der zweite Band gewidmet ist. Sie ist die Querverbindung rüber in andere Popfiguren, Disneyland after dark wäre ein Satz dazu, ich hab einen kleinen Vers dazu ganz hinten im zweiten Band geschrieben, der das glaub ich ganz gut erfasst.

 

Im Kontext dieses Buches finde ich, sollte auch mal was hochwertiges bissel günstiger zu haben sein, deshalb das hier mit diesen sehr moderaten Preisen.

Gedruckt beim Salzverlag / Silvio Zesch

Ein paar Bilder dieser unfassbar coolen Drucktechnik hab ich hier beigefügt. Der Meister Zesch am Drucken, da wird irgendwas gelaugt, dann mit Feuer gebrannt, dann muss der Stein ruhen, dann wird er feucht gemacht und wie in einem Wunder bleibt nur dort die Farbe, wo ich vorher mit Fettiger Tusche gearbeitet hab. Das ist alles unfassbar. Und wer reinzoomed hier in die Bilder sieht auch die wahnsinns Nuancen, die da druckbar sind, wenn man sein Handwerk versteht.

Kategorie:

Beschreibung

Lithographie vom Stein gedruckt. Auflage 35 Exemplare. Ca 24 x 18 cm, Bütten Steindruckpapier.

Nummeriert und signiert.

Die Dunkelmaus ist ja die Zeichnung ganz vorn im Buch bei der Widmung, und ist eine Paraphrase zu einer Arbeit von Joyce Pensato, der der zweite Band gewidmet ist. Sie ist die Querverbindung rüber in andere Popfiguren, Disneyland after dark wäre ein Satz dazu, ich hab einen kleinen Vers dazu ganz hinten im zweiten Band geschrieben, der das glaub ich ganz gut erfasst.

Im Kontext dieses Buches finde ich, sollte auch mal was hochwertiges bissel günstiger zu haben sein, deshalb das hier mit diesen sehr moderaten Preisen.

Gedruckt beim Salzverlag / Silvio Zesch

Ein paar Bilder dieser unfassbar coolen Drucktechnik hab ich hier beigefügt. Der Meister Zesch am Drucken, da wird irgendwas gelaugt, dann mit Feuer gebrannt, dann muss der Stein ruhen, dann wird er feucht gemacht und wie in einem Wunder bleibt nur dort die Farbe, wo ich vorher mit Fettiger Tusche gearbeitet hab. Das ist alles unfassbar. Und wer reinzoomed hier in die Bilder sieht auch die wahnsinns Nuancen, die da druckbar sind, wenn man sein Handwerk versteht.

Nach oben