Die Bildateien können heruntergeladen und im Zusammenhang mit der Herausgabe von Band 1 verwendet werdern. Für höhere Auflösung bitte Kontakt aufnehmen.
Angemessene Erwähnung Verlag Textem Hamburg und der Bezug zu dieser Website muss gewährleistet sein.  (c) Henrik Schrat.

Rufen Sie doch einfach mal an oder schreiben eine Email, wir freuen uns immer!

hans@grimmschrat.de oder 0171 8337498

Grimm_PM Band1 PDF Download

Text Pressemitteilung:

Grimms Märchen – Gesamtausgabe in fünf Bänden. Neu illustriert.
Dem Entstehen der Zeichnungen kann man per Social Media »zuschauen«.
Der erste Band erscheint im November 2020.
29 €, 270 Seiten, Hardcover, Leinen, farbiger Buchschnitt, Format 16,5 x 23,5 cm

Kurzinformation

Der Berliner Künstler Henrik Schrat zeichnet aktuelle Illustrationen für sämtliche 240 Grimmschen Märchen. Fünf Bände mit originalen Texten werden 2020 bis 2025 im Textem Verlag erscheinen. http://www.textem.de

Jeder Band wird 350 bis 400 Illustrationen enthalten
Schrat geht neue Wege. Die Bildfindung ist als Prozess zum Zuschauen und Mitmachen konzipiert. Dazu setzt der Künstler soziale Medien ein.
www.grimmschrat.de

Ausführliche Information

In Bildern, die zwischen Realität, Magie und Fantasy angesiedelt sind, illustriert Schrat alle Märchen der Brüder Grimm neu. Auf diese Weise entfaltet sich eine aktuelle, heutige Motivwelt – Prinzessinnen tragen Turnschuhe!

Schrat: »Kaum zu glauben. Die durchgehende Bebilderung aller Märchen ist eine Premiere nach 200 Jahren Illustrationsgeschichte.«
Das auf fünf Jahre angelegte Projekt lebt von der Interaktion, von Kommentaren und Bemerkungen, mit denen sich Interessierte auf Henrik Schrats Webseite als Antwort auf seinen Newsletter oder als Reaktion auf seine Auftritte in den sozialen Medien zu Wort melden können.

Henrik Schrat: »Wessen Gesicht soll der Riese bekommen und wie sieht die böse Schwiegermutter aus – wie ein Supermodel oder wie eine Politikerin? Wo steht das Hexenhaus? Vorm Kanzleramt oder in der Reihenhaussiedlung? Die Stadt als Wald, Zauber und Realität durchdringen sich, der Teufel steht am Würstchenstand.«

Schrats Zeichnungen verflechten die Grimmschen Texte mit zeitgenössischen Situationen, mit Orten der Gegenwart und Figuren der Zeitgeschichte oder der Fantasy-Welt. Die fünf Bände werden eine Momentaufnahme der frühen 2020er Jahre sein – auf Dauer angelegt.

Die originalen Märchen werden bildnerisch aktualisiert, Romantik und Tiefe der historischen Texte einbezogen. Vorbilder sind zum Beispiel die Grimm-Illustrationen Otto Ubbelohdes (1867–1922), der Motive im damaligen Hessen ansiedelte, oder »Die göttliche Komödie« des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265–1321), der Gestalten der damaligen Zeitgeschichte in Himmel und Hölle auftreten ließ. Wer möchte, kann sich als Cameo-Auftritt auch selbst in eins der Märchen als Figur hineinzeichnen lassen.

Weiterführende Informationen: www.grimmschrat.de

Stichworte

Grimms Märchen. Gesamtausgabe in fünf Bänden.
Neue Bilder, originale Texte. Erscheint 2020–2025.

Illustrationsprozess zum Zuschauen und Mitreden.

Veröffentlichung erster Band: November 2020.

Social Media, Instagram: grimmschrat; Website, Newsletter: www.grimmschrat.de

Künstler Henrik Schrat / TEXTEM Verlag, Hamburg www.textem-verlag.de